Apothekenabzug

Apothekenabzug

Anzeige pro Seite
Sortieren nach

Apothekenabzug Asecos Breite 90cm

Artikel-Nr.: Asecos 31834

Apothekenabzug Breite 90cm | Frei konfigurierbar mit Gas und/oder Wasseranschluß | Lieferung Apothekenarbeitsplatz FREI Haus

 

ab 1.680,00 *

Lieferzeit: 14-21 Werktage

Apothekenabzug Asecos Breite 75cm

Artikel-Nr.: Asecos 31833

Apothekenabzug Breite 75cm | Frei konfigurierbar mit Gas und/oder Wasseranschluß | Lieferung des Apothekenarbeitsplatz FREI Haus

ab 1.649,00 *

Lieferzeit: 14-21 Werktage

Neu Labortisch (Untergestell) für Asecos Apothekenabzug 75cm

Artikel-Nr.: Asecos 33188

Untergestell für den Asecos Apothekenabzug Breite 75cm. Zur Aufstellung des Apothekenarbeitsplatz im Labor. 

169,00 *

Lieferzeit: 14 Werktage

Neu Labortisch (Untergestell) für Asecos Apothekenabzug 90cm

Artikel-Nr.: Asecos 33187

Untergestell für den Asecos Apothekenabzug Breite 90cm. Ideal & günstig um den Apothekenarbeitsplatz aufzustellen

169,00 *

Lieferzeit: 14 Werktage
*
Preise zzgl. MwSt., 
Versandkostenfrei
 

Apothekenabzug

Der Apothekenabzug nach DIN 12924 ist in den Breiten 75cm und 90cm erhältlich. Optional können integrierte Leitungen für einen Gas- und/oder Wasseranschluß mitbestellt werden.. Dieser Apothekenarbeitsplatz der Firma Asecos bietet sicheren Umgang mit Chemikalien, Schutz vor gesundheitschädlichen Dämpfen und explosionsfähiger Atmosphäre. Ein Laborabzug schützt Mitarbeiter gesetzteskonform beim Umgang mit Gefahrstoffen. Zur Lagerung der verwendeten Chemikalien und der entstehenden Abfälle ergänzt sich ideal ein Gefahrstoffschrank.


Vergleich der technischen Daten
 

Technische Daten APA.145.090 APA.145.075
Außenmaße in mm    
Höhe außen 1460 1460
Breite außen 900 750
Tiefe außen 600 600
     
Innenmaße in mm    
Lichte Höhe 924 924
Breite innen 890 740
Tiefe innen 440 440
     
Nutzbare Arbeitsfläche    
Breite nutzbare Arbeitsfläche 895 745
Tiefe nutzbare Arbeitsfläche mit Sockel 440 440
     
Gewicht 84,2 74,2
Abluftanschluss 100DN 100DN
Anzahl Abluftstutzen 1 1
Nennvolumenstrom 330 m3/h 330m3/h
Differenzdruck je Stutzen 315 Pa 315 Pa
Frequenz 50/60 Hz 50/60 Hz
Leistungsaufnahme Betrieb 160 W 160 W
Leistungsaufnahme Standby 0,5 W 0,5 W
Nennspannung 230 V 230 V

--

Wie funkltioniert der asecos Apothekenarbeitsplatz

Eine effiziente und sichere Rückhaltung der Schadstoffe im Gefahrstoffarbeitsplatz kann nur durch eine optimale Kombination aus Zu- und Abluft erfolgen. Das Rückhaltevermögen des Gefahrstoffarbeitsplatzes ist in hohem Maße von den erreichten Luftgeschwindigkeiten des Zuluftstromes des Gerätes abhängig. Die Erhöhung der Zuluftmenge bedingt immer auch gleichzeitig eine Erhöhung der Abluftmenge. Um Schadstoffe optimal zu erfassen und vom Menschen wegzuführen sind hohe Luftgeschwindigkeiten im Bereich der Frontöffnung erforderlich. Nur mit diesem Zusammenspiel wird verhindert, dass Schadstoffe an der Rückwand eventuell „abprallen" können und nach vone aus dem Gefahrstoffarbeitsplatz herausgespült werden.


Frischluftschleier

Der asecos-Gefahrstoffarbeitsplatz kann aufgrund seiner optimalen Abluftführung und mit Einsatz der Frischluftschleier im oberen und unteren Bereich der Frontöffnung diese oben beschriebenen Anforderung erfüllen:

  • Frischluftschleier über einen leistungsstarken Radialventilator, Zuluft wird aus dem Arbeitsraum angesaugt

  • Weiterleitung der Zuluft in über Eckknoten miteinander verbundene Aluminium-Rahmenprofile

  • im Rohrrahmen entstehender Überdruck versorgt die beiden um 45° nach innen geneigten Frischluftschleier

  • im Arbeitsbereich vorhandene bzw. entstehende Gefahrstoffe (Gase, Dämpfe oder Schwebstoffe) werden sicher erfasst und nach hinten an die Prallwand geschoben

  • optimal wirksame Absaugung, effiziente Erfassung der Gefahrstoffe über die Ansaug- schlitze und Weiterleitung in das Abluftsystem

  • der Gefahrstoffarbeitsplatz muss generell an eine geeignete bauseitige Abluftanlage angeschlossen werden. Sicherheit bei der Schadstofferfassung

    Der Gefahrstoffarbeitsplatz bietet dem Anwender durch gezieltes Ausblasen von Reinluftschleiern im Frontbereich und Absaugung an der Rückwand - eine höchst effiziente Form der Schadstofferfassung. 


Sicherheit in der Funktion - Asecos Apothekenabzug

  • permanente Anzeige der lufttechnischen Funktion durch serienmäßig eingebaute lufttechnische Überwachungseinrichtung 
     
  • Überwachung der vorhandenen Luftmengen im Ab- und Zuluftschacht per Druckmessung 
     
  • integrierte Druckdosen mit einstellbarem Sollwert, eingestellt auf die erforderlichen Soll- (Mindest-) Luftmengen 
     
  • Alarmsignal (akustisch und optisch) bei ca. 10%-iger Abweichung gegenüber den eingestellten Luftwerten. Der optische Alarm erlischt nur, wenn die eingestellten Sollwerte wieder erreicht werden. 
     
  • optionaler potentialfreier Alarmkontakt zur Weiterleitung an eine zentrale Leitstelle 
     
  • integrierter Akku zur Funktionssicherung der gesamten Überwachungseinheit auch bei Stromausfall 

--


Lufttechnische Prüfung des Gefahrstoffarbeitsplatz nach DIN EN 14175

Die DIN EN 14175 besteht aus den folgenden Teilen:

Teil 1: Begriffe
Teil 2: Anforderungen an Sicherheit und Leistungsvermögen
Teil 3: Baumusterprüfverfahren
Teil 4: Vor-Ort-Prüfverfahren
Teil 5: Empfehlungen für Installation und Wartung
Teil 6: Volumenstromgeregelte Abzüge Teil 7: Abzüge für hohe thermische und Säurelasten (Abrauchabzüge)

Ziel:

Ziel des Teil 3 der Europäischen Norm EN 14175 ist die Festlegung von Baumusterprüfverfahren zur Bewertung der Sicherheit und des Leistungsvermögens der Luftströmung von Abzügen.

Gemäß Gefahrstoffverordnung und Arbeitsstättenverordnung müssen freiwerdende gefährliche Dämpfe, Gase oder Schwebstoffe an ihrer Austritts- oder Entstehungsstelle vollständig erfasst werden, bevor sie gesundheits- oder umweltschädigend wirken können. Der Asecos Apothekenabzug stellt mit hoher Wirksamkeit sicher, dass keine Dämpfe, Gase oder Schwebstoffe beim Umgang mit gefährlichen Arbeitsstoffen (zum Beispiel beim Umfüllen, Kleben, Reinigen, Präparieren, Wiegen etc.) die Atemluft belasten.

Nachgewiesen wurde dies durch Prüfungen nach der seit 2003 gültigen DIN EN 14175 Teil 3 „Baumusterprüfverfahren für Abzüge", Abs 5.4 (Robustheit des Rückhaltevermögens). Zusätzlich wird bei bestimmungsgemäßem Gebrauch sichergestellt, dass sich im Inneren keine explosionsfähigen Gas-Luft-Gemische bilden (nachgewiesen durch eine weitere Prüfung nach DIN 12924 Teil 1, Anreicherung von Schadgasen im Innenraum). 

Anmerkung:

Die niedrigsten bekannten Explosionsgrenzen liegen bei ca. 6000 ppm (untere Explosionsgrenze (UEG) von Nonan). Die Prüfung nach DIN 12924 Teil 1 hinsichtlich der max. Schadstoffkonzentration im Innenraum definiert eine max. zulässige Konzentration von 2000 ppm Schadstoff (dies bedeutet einen Sicherheits- faktor von mindestens 3). Die asecos Gefahr- stoffarbeitsplätze haben in dieser Prüfung nachweislich eine max. Schadstoffkonzentration nicht über 320 ppm erreicht. Für den Anwender wird eine ca. 20-fach höhere Sicherheitund somit weit über die Anforderungen der DIN 12924 Teil 1 hinaus erreicht. Durchgeführt wurden alle Prüfungen von anerkannten und zertifizierten Prüfinstituten 


Über Asecos

Seit der Gründung im Jahre 1994 widmet sich die asecos GmbH der Forschung und Entwicklung von innovativen Produkten zur sicheren Gefahrstofflagerung und -erfassung. Europas führender Experte im Bereich Sicherheit und Umweltschutz im Umgang mit Gefahrstoffen bietet mehr als 1.700 technische Möglichkeiten zu gesetzeskonformer Lagerung, sicherem Transport, Ab- und Umfüllung sowie Handling von Gefahrstoffen – innerhalb und außerhalb von Gebäuden. Die Produktpalette reicht von Sicherheits- und Druckgasflaschenschränken und Gefahrstoffarbeitsplätzen über Absauganlagen, Sorbents und Wannensysteme bis hin zu Gefahrstoffcontainern. Aktuelle Entwicklungen von asecos umfassen auch weitreichende Produktlösungen im Bereich Nichtraucherschutz und Raumluftreinigung. Gefertigt wird im Stammhaus in Gründau. Spezialisierte Fachhändler und Partner übernehmen den Vertrieb in Deutschland. Im Ausland wird asecos von eigenen Gesellschaften in den Niederlanden, Frankreich, Spanien und Großbritannien sowie von ausgewählten Partnerunternehmen weltweit vertreten. Ein gut ausgebildetes Service-Team steht für die regelmäßige sicherheitstechnische Überprüfung der Produkte beim Kunden zur Verfügung. 

Apothekenabzug